Sternsinger bringen den Segensgruß


Sternsinger St. Josef (zum Vergrößern auf Bild klicken)


Sternsinger St. Antonius (zum Vergrößern auf Bild klicken)


 

Mehr als 170 Sternsinger waren am Samstag in unserer Pfarrei St. Antonius unterwegs. Kinder, Jugendliche und Erwachsene zogen verkleidet als Könige in Gruppen von Haus zu Haus und überbrachten den Segenswunsch „Christus segne dieses Haus“.

Als sichtbare Zeichen des Besuches schrieben sie mit Kreide die Zeile „20-C+M+B-16“ als Abkürzung der lateinischen Worte „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) an die Wand neben der Haustür.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Sternsingeraktion unter dem Leitgedanken „Respekt für dich, für mich, für andere“ stand die Hilfe für bedürftige Kinder in Bolivien. Bei ihren Besuchen erbaten die Sternsinger eine Spende zugunsten von Projekten für Mädchen und Jungen in dem mittelamerikanischen Staat, die unter Diskriminierung und Ausgrenzung leiden.

Aussendungsfeiern für die Sternsinger in unserer Pfarrei fanden am Samstag um 9 Uhr in der St.-Antonius-Kirche sowie um 10 Uhr in der St.-Josef-Kirche statt. Auf den Weg machten sich die Sternsinger am Samstag ab 9 Uhr ebenfalls in der Kapellengemeinde St. Anna im Moor.

Zu Abschlussgottesdiensten waren die Sternsinger sowie zum Mitfeiern auch alle Mitglieder unserer Gemeinde am Samstagabend um 18 Uhr in St. Josef und um 19 Uhr in St. Anna im Moor sowie am Sonntag um 11 Uhr in die Pfarrkirche St. Antonius eingeladen.

 (Text und Fotos: Klaus Dieckmann)